1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tequila Wolf

Dieses Thema im Forum "Angenommen" wurde erstellt von Odi, 30. Juli 2016.

  1. Odi

    Odi Pirat

    Beiträge:
    255
    Alter:
    39 Jahre
    Größe:
    2.12 Meter
    Steckbrief:
    Link
    Hier soll im Laufe des Monats August das Land der Brücke, Tequila Wolf erstellt werden.
    Gedacht ist sie für den East Blue.

    Mit freundlichen Grüßen
    Odi av hús Úlvur
     
  2. Odi

    Odi Pirat

    Beiträge:
    255
    Alter:
    39 Jahre
    Größe:
    2.12 Meter
    Steckbrief:
    Link
    Tequila Wolf/

    Blue: East Blue

    [​IMG]
    Ich hoffe, die Karte reicht so, trotz fehlendem Skill xD

    Klima:
    Auf und um Tequila Wolf herrscht das gleiche Klima wie auch auf den meisten anderen Inseln des East Blue. Es gibt Frühling, Sommer, Herbst und Winter, wobei die Jahreszeiten sich aus dem Grund, dass weder auf der Brücke noch auf Tequila Island irgendwelche Pflanzen wachsen, ausschließlich am Wetter bestimmen lassen und weniger an der Fauna. Während es im Sommer beinahe nie zu Stürmen kommt, sind diese im Frühling und Herbst eher der Normalfall. Dies äußert sich auch am Wellengang um das Land der Brücke. Da Tequila Wolf mitten im Meer liegt, ist der Wellengang zu jeder Jahreszeit zu stark, um mit einem nicht hochseetüchtigen Boot dorthin zu gelangen. Im Herbst und Winter ist der Wellengang allerdings so stark, dass auch kleine Schiffe Probleme bekommen können. Normale Unwetter gibt es hin und wieder mal, aber auch nicht öfter oder seltener als in jedem anderen Ort. Außerdem herrschen im Winter durchgehend Temperaturen um den Nullpunkt, weshalb in der kalten Jahreszeit auch immer Schnee liegt. Das reicht allerdings noch nicht, um das Wasser unter und um Tequila Wolf gefrieren zu lassen.

    Landschaft:
    Eine wirkliche Landschaft gibt es auf dem „Land der Brücke“ nicht. Schließlich handelt es sich hier ja nur um eine gewaltige Brücke, auf der sich die Wohnbarracken der Sklaven und Wachleute befinden. Keinerlei nennenswerte Vegetation findet sich auf diesem Weltwunder, das sich bereits seit vielen hundert Jahren im Bau befindet. Das Einzige, was man wirklich als Landschaft bezeichnen kann, ist das riesige Korallenriff, durch das Tequila Wolf derzeit gebaut wird. Den Bauherren ist an der Erhaltung dieses Wunders der Natur nicht gelegen. Sie sehen bloß ein Hindernis, welches beim Bau konsequent ignoriert wird. So wird Tag für Tag der Lebensraum von Millionen verschiedensten Meerestieren zerstört. Beinahe penibel genau reihen sich über viele Kilometer hinweg die gleichen Gebäude aneinander. Über die Brücke erstrecken sich drei Straßen, die parallel zueinander verlaufen. In einer freischwebenden Konstruktion befinden sich die Wohnquartiere der Wachleute, Wachoffiziere und Vorarbeiter. Diese sind links und rechts mit den Baracken der Sklaven verbunden, um im Falle eines Aufstandes unmittelbar eingreifen zu können. Auf gleicher Höhe der Wachquartiere wird Tequila Wolf durch gewaltige Betonsäulen aufrecht gehalten. Jede hat einen Durchmesser von 100 Metern und reicht bis zum Meeresgrund. Ebenso befinden sich bei jeder Betonsäule, auch kleine spärlich bewachte Anlegestellen, an denen man sich über die rostigen Metalltreppen seinen Weg auf die Brücke bahnen kann. Besagtes Bauwerk beginnt bei einer nahezu winzigen Insel, die eigentlich eher einem übergroßen Felsen gleicht und aus dem Meer emporragt. Von dort wird bereits von Beginn an das Gestein abgebaut, welches für den Bau von Tequila Wolf verwendet werden soll. Aus diesem Grund ragt auch schon seit vielen dutzend Jahren ein zunehmend tiefer Krater in den Felsen. Dieser Krater ist bereits tief genug, dass selbst Mittags, wenn die Sonne genau in den Krater scheint, kein Sonnenstrahl auf den Boden hinabreicht. Mit der Zeit haben sich außerdem zahlreiche Höhlensysteme offenbart, wo einige gefährliche und unbekannte Tierarten nur darauf warten, leichte Beute zu machen. Wenn man den Gerüchten glauben schenken kann soll nach der Fertigstellung von Tequila Wolf in Tequila Island ein unterirdisches Gefängnis für Kriminelle der Klassifikation errichtet werden, welche zu dieser Zeit noch zum Bau der Brücke abgestellt wird.

    Kultur:
    Auf Tequila Wolf leben, arbeiten und sterben zehntausende Menschen aus den Blues.
    Es gibt genau zwei große Bevölkerungsgruppen auf dem Land der Brücke, welche sich wiederum in jeweils zwei weitere Gruppen aufteilen. Sklaven und Wachpersonal. Die Sklaven sind hauptsächlich kleine Straftäter aus allen vier Blues. Ebenfalls finden sich hier zahlreiche Regimegegner und Rebellen, die bis zum Tod mit dem Bau von Tequila Wolf beschäftigt wurden. Ein stetig wachsender Teil der Sklaven besteht ebenfalls aus Menschen, welche nie einen anderen Ort kennen lernen durften, da sie als Sklaven auf Tequila Wolf geboren wurden.
    Die Sklaven und Straftäter teilen sich wie gesagt in zwei Gruppen auf: Diejenigen, welche einfach ihre Arbeit erledigen und damit glücklich sind, einigermaßen friedlich und sicher zu leben sowie die Arbeiter welche das nicht tun. Die Letzteren halten sich noch zurück, was Aufstände angeht, da sie sich nicht in der Lage sehen wirklich etwas ausrichten zu können. Jedoch warten die potenziellen Rebellen nur darauf, eine Gelegenheit zu ergreifen, um die Freiheit zu erlangen.
    Das Wachpersonal der Brücke besteht zum großen Teil aus gewöhnlichen Marinesoldaten, welche aufgrund von schwerwiegenden Fehlern oder Fehlverhalten gegenüber Vorgesetzten nach Tequila Wolf versetzt wurden. Zusätzlich gibt es auch drei Vorarbeiter, sowie einen Kapitän und dessen stellvertretende Offizierin.
    Das Wachpersonal teilt sich, wie die Arbeiter ebenfalls in zwei Lager auf. Diejenigen, welche treu hinter Oberaufseher Franz Stiesel stehen und jene, welche sich von dessen Stellvertretender Valeria von den Soon haben auf ihre Seite ziehen lassen. Beide Lager arbeiten Seite an Seite miteinander und wissen voneinander nichts. Jedoch braucht es nur das Signal von Valeria, um die Revolte durch ihre Anhänger zu starten.

    Wichtige Fauna&Flora:
    Wie bereits erwähnt gibt es auf dem Land der Brücke beinahe gar keine Flora und Fauna. Abgesehen von den typischen Moosen und Unkräutern, welche ja bekanntlich überall Fuß fassen, wo nicht aktiv dagegen vorgegangen wird, ist da nur das Korallenriff, welches noch einen wirklich lohnenden Anblick bietet. Das Riff stellt ein vollständiges Ökosystem dar, dessen Erträge jedem Koch, Arzt und Perlentaucher ein breites Grinsen, sowie eine prall gefüllte Tasche bescheren können. So selbstverständlich wie die Moose und Unkräuter finden sich auch Unmengen an Möwen und Ratten. Die letzteren wurden ungewollt mit Gefangenenschiffen eingeführt und vermehrten sich mit beeindruckender Geschwindigkeit in den Gebäuden, welche aufgrund des Baufortschritts nach und nach verlassen wurden.

    Leuchtkoralle

    Typ: Tier
    Fundort: Tequila Riff
    Größe: variiert
    Seltenheit: Nur am tiefsten Punkt des
    Korallenriffs. Dort aber allgegenwärtig.
    Preis: Unbeschadet 500 Berry pro Stück. Ansonsten wertlos

    Beschreibung:
    Die Leuchtkoralle ist eine Unterart der gewöhnlichen Steinkoralle. Wie der Name schon sagt geht von dieser ein weiches grünliches Leuchten aus, das immerhin die Helligkeit eines Teelichtes erreicht. Eben deshalb wird es bevorzugt als Dekoration verwendet. Die harten Bestandteile, welche ebenfalls leuchten, werden auch gerne in Amulette eingesetzt. Dies muss aber ein fachkundiger Juwelier machen, weil ansonsten die Gefahr besteht die Koralle zu beschädigen und so den Leuchteffekt unwiederbringlich zu verlieren.

    Kristallkoralle

    Typ: Tier
    Fundort: Tequila Riff
    Größe: variiert
    Seltenheit: sehr selten
    Preis: je nach Größe und Beschaffenheit bis zu 100.000 Berry pro Stück

    Beschreibung:
    Die Kristallkoralle ist eine Unterart der gewöhnlichen Steinkoralle. Wie der Name schon sagt ähnelt diese in ihrer Beschaffenheit einem Kristall. Das bedeutet, dass die Oberfläche der Kristallkoralle zwar verschiedenfarbig, aber ähnlich glatt und glänzend wie die eines Kristalls sein kann. Sie werden vor allem von Juwelieren gerne als günstigeren Ersatz für echte Edelsteine verwendet. Dennoch sind diese um Längen mehr wert als die billigen Glasimitate, welche ansonsten verwendet würden.

    Porifera antibioticu

    Typ:Tier
    Fundort:Tequila Riff
    Größe: variiert
    Seltenheit: Im ganzen Riff und vor allem an den unter Wasser liegenden Bestandteilen Tequila Wolfs häufig vertreten.
    Preis: Pro Flasche des Extraktes 15.000 Berry

    Beschreibung:
    Der Porifera antibioticus ist eine Besonderheit unter den Schwämmen der Blues. Er besitzt zahlreiche chemische Eigenschaften, welche ihn in der Hand eines fähigen Arztes zu wahren Wundern befähigen. Ein Extrakt aus diesen Schwämmen kann in Kombination mit anderen Reagenzien zahlreiche Krankheiten bekämpfen, Viren abtöten und potenzsteigernd wirken. Das mag jetzt wirken, wie die Anpreisung eines Quacksalbers, aber es stimmt alles.

    Tequila Crusta

    Typ: Tier
    Fundort: Tequila Riff
    Größe: variiert
    Seltenheit: Nur auf dem Grund des Tequila Riffs. Dort aber häufig.
    Preis: Schalen: 50.000 Berry pro Stück, Perlen: Je nach Größe und Perfektion der Form bis zu 100.000 Berry pro Stück, Fleisch: etwa 500 Berry pro Kilo.

    Beschreibung:
    Eine besonders wertvolle Riesenmuschel, welche nur im Tequila Riff vorkommt. Ihre Schale ist mit Elfenbein vergleichbar. Daher wird diese auch mit ähnlichem Preis gehandelt. Die größte Perle, welche je in einer solchen Muschel gefunden wurde, war in etwa so groß wie ein handelsüblicher Fußball. Ein vergleichbarer Fund ist allerdings unfassbar selten.

    Tequila Bruchspinne „Devils Eye“

    Typ: Tier
    Fundort: Tequila Steinbruch
    Größe: Fünf Meter Durchmesser
    Seltenheit: Nur im Tequila Steinbruch und den umliegenden Höhlen. Da aber sehr häufig.
    Preis: Greifzangen: 50.000 Berry pro Paar, Gift: 25.000 Berry pro Phiole, ausgestopfte Exemplare: 100.000 Berry, lebendige Exemplare (ungezähmt): 150.000 Berry, lebendige Tiere (gezähmt): 200.000 Berry.

    Beschreibung:
    Diese Spinnengattung, welche ausschließlich in den Tunneln des Steinbruchs von Tequila Island vorkommt, ist eine der gefährlichsten Kreaturen des East Blues. Sogar einzeln sind sie aufgrund ihrer enormen Größe und ihren messerscharfen Greifzangen hoch gefährlich. Nur treten diese Bestien niemals in Gruppen von weniger als vier Tieren auf. Die besagten Greifzangen sind mit geschmiedeten Dolchen gleich zu setzen und können praktisch direkt als solche genutzt werden. Des Weiteren besitzen die Monster ein Gift, mit dem sie ihre Opfer lähmen, um sie nicht nur lebendig, sondern auch bei Bewusstsein zu fressen. Den Beinamen „Devils Eye“ bekamen sie von den Minenarbeitern, da diese aufgrund ihrer leuchtenden roten Augen wie die Teufel in Person wirken. Sammler würden einen ordentlichen Batzen Geld für ein ausgestopftes Exemplar, oder sogar noch mehr für ein lebendiges Exemplar zahlen.

    Quarry Devil

    Typ: Tier
    Fundort: Tequila Steinbruch
    Größe: 10 Meter Durchmesser
    Seltenheit: Einzigartig
    Preis: Greifzangen 10.000.000 Berry für das vollständige Paar, Gift: 25.000 Berry pro Phiole, 50.000.000 Berry für das ausgestopfte Tier, 100.000.000 Berry für das lebendige Tier

    Beschreibung:
    Dieses gewaltige Monstrum ist die Brutmutter aller Tequila Bruchspinnen und doppelt so groß, wie ihre ausgewachsenen Nachkommen Während die Greifzangen einer gewöhnlichen Tequila Bruchspinne in ihre Größe und Beschaffenheit der zweier Dolche ähneln, ähneln die Greifzangen des Quarry Devils eher gekrümmten Kurzschwertern. Da es sich bei dieser Kreatur um ein einzigartiges Wesen handelt, würde ein Sammler dafür horrende Summen zahlen. Sie befindet sich am tiefsten Punkt der Höhlen, welche unter dem Steinbruch liegen, in ihrer Brutkammer. Es ist beinahe unmöglich, diese Bestie zu erreichen, da sie von hunderten ihrer Kinder beschützt wird.


    Dörfer, Städte und wichtige Orte:


    Ressourcenlager
    Das Ressourcenlager ist das größte Gebäude auf der Brücke Tequila Wolf. Dort wird das ganze Felsgestein gelagert, welches im Steinbruch abgebaut und zum Brückenbau eingesetzt wird. Außerdem findet sich dort auch alles, was die Bewohner des Bauwerkes benötigen. Das sind zum einen Lebensmittel, aber auch die Waffen des Wachpersonals, Werkzeuge, Rohstoffe und Gebrauchsgegenstände aller Art.

    Tequila Riff
    Beim Tequila Riff handelt es sich um das riesige Korallenriff, welches dem Bau Tequila Wolfs im Weg steht und kurz davorsteht, durch den Baufortschritt des Projektes zerstört zu werden. In ihm leben viele Millionen Tierarten, die alle durch den Bau der Brücke des Aussterbens bedroht werden. Potenzielle Taucher können sich über ein reichhaltiges Angebot aus Schätzen, in Form von Perlen und Korallen freuen. Dazu finden sich außerdem jede Menge nützliche Zutaten für Medikamente, welche ein fähiger Arzt sicher gut nutzen kann.

    Tequila Island
    Das Bauwerk beginnt bei einer geradezu winzigen Insel, die eigentlich eher einem übergroßen Felsen gleicht und aus dem Meer emporragt. Von dort wird bereits von Beginn an das Gestein abgebaut, welches für den Bau von Tequila Wolf verwendet werden soll. Aus diesem Grund ragt auch schon seit vielen dutzend Jahren ein zunehmend tiefer Krater in den Felsen. Dieser Krater ist bereits tief genug, dass selbst mittags, wenn die Sonne genau in den Krater scheint, kein Sonnenstrahl auf den Boden hinabreicht. Die Form des Kraters erinnert ein wenig an ein Bohrloch, da es sich um ein rundes Loch handelt, welches am Rand eine provisorische Holztreppe in den Wänden verankert hat. Diese Treppe ist die einzige Möglichkeit, ohne die Fähigkeit zu fliegen zum Grund des Kraters zu gelangen. Mit der Zeit haben sich außerdem zahlreiche Höhlensysteme offenbart, in denen einige gefährliche und unbekannte Tierarten nur darauf warten, leichte Beute zu machen. Angeblich sollen die gefährlichsten Kreaturen, die Devil Eye's, tief unter dem Steinbruch ein Nest haben, wo sich die Brutmutter, der Quarry Devil, befindet. Wenn man den Gerüchten glauben kann, soll auf Tequila Island ein Gefängnis für die Kriminellen der Blues gebaut werden, sobald das Großprojekt "Tequila Wolf" fertig gestellt ist.

    Bedeutende Personen:

    Oberaufseher: Kapitän Franz Stiesel, 89 Jahre, Lebendig
    Kapitän Stiesel ist ein alter Mann mit kurzen grauen Haaren und einem vom Alter gezeichneten, aber dennoch pflichtbewusst anmutendem Gesicht. Er ist stets sauber rasiert und legt großen Wert auf einen gepflegten Kleidungsstil. In seiner Jugend machte sich der Kapitän bereits einen Namen mit der Leitung einer kleinen Flotte. Eisern verteidigten sie den Zugang zum Rivers Mountain gegen all jene Piraten, welche die Passage durchqueren wollten. Dieses Unterfangen funktionierte auch einige Monate, allerdings kamen die Piraten irgendwann auf die Idee, Allianzen zu bilden um sich den Weg durch Stiesel´s Flotte und somit zum Rivers Mountain zu erkämpfen. Diesem Aufgebot konnte Stiesel nicht mehr standhalten und er musste sich nach Loguetown zurückziehen. Dort wurde der Mann kurzzeitig wegen Desertion seines Amtes enthoben und vor das Kriegsgericht gestellt. Dort konnte dieser jedoch dem Kriegsgericht begreiflich machen, dass seine Männer und er keine andere Wahl hatten, als sich zurückzuziehen. Somit wurde seine Strafe auf eine Versetzung nach Tequila Wolf herabgesetzt, wo er sich seinen alten Titel des Kapitäns wieder verdiente und zum obersten Aufseher des Projektes hocharbeitete. Dort führt Franz Stiesel bis heute einen kleinen Kreis von Vorarbeitern, welche gemeinsam mit harter, aber dennoch gerechter Faust den Fortschritt von Tequila Wolf vorantreiben. Zumindest war das so, bis dieser Kreis aufgrund von Krankheiten und Rente nach und nach ausgetauscht wurde...
    Mittlerweile ist Kapitän Franz Stiesel nur noch offiziell der diensthabende Oberaufseher. Die Arbeiten des Alltags lässt der alte Mann schon lange von seiner Stellvertretenden, Oberleutnant Valeria von den Soon, bearbeiten. Viel lieber hat der Grauhaarige seine Ruhe. Daher merkt er auch nicht, dass Valeria eine Revolte gegen ihn plant.

    Stellvertretende Oberaufseherin: Oberleutnant Valeria von den Soon, 23 Jahre, Lebendig
    Oberleutnant Valeria von den Soon ist eine junge attraktive Frau mit langen schwarzen Haaren, welche sie stets sauber gebürstet und offen über den Rücken fallen lässt. Privat hüllt die Frau ihre makellose Figur gerne in violette Kleider, die bis zum Boden hinabreichen. Im Dienst trägt die Frau allerdings immer ihre Uniform. Valerias Charakter erscheint nach außen hin wohlwollend und großherzig gegenüber Hilflosen und hartherzig gegenüber den Kriminellen von Tequila Wolf. Allerdings ist die großherzige Seite der Schwarzhaarigen vollständig gespielt. In Wahrheit hat die Stellvertreterin von Kapitän Stiesel nichts anderes im Sinn, als die vollständige Kontrolle über Tequila Wolf zu übernehmen und alle Insassen, egal ob Sklaven oder Kriminelle, zu Tode zu quälen. Ihrer Meinung nach sind alle Kriminellen gleich und verdienen es nicht besser, als aufs grausamste bestraft zu werden. Dies ist auf die Vergangenheit der Schwarzhaarigen zurückzuführen. Geboren wurde die Dreiundzwanzigjährige auf der Insel Float im East Blue, wo ihre gesamte Familie als Kollateralschaden eines Rebellenangriffes gegen die Marine zum Opfer fiel. Nach diesem Angriff trat die jugendliche Valeria der Marine bei und machte es sich zur Aufgabe, ihre Familie zu rächen. Ihr Vorgehen wurde allerdings von ihren dortigen Vorgesetzten als zu hart angesehen, wodurch die damals neunzehnjährige nach Tequila Wolf versetzt wurde. Sie hatte zumindest teilweise aus ihren Fehlern gelernt und schränkte ihre Gewalttaten gegenüber den Insassen insofern ein, dass es dem Oberaufseher nicht auffiel. So legte die Schwarzhaarige innerhalb von Tequila Wolf eine steile Karriere hin und stieg innerhalb von nur einem Jahr zur Stellvertreterin des Kapitäns auf. Aktuell arbeitet Oberleutnant Valeria von den Soon auf ihre Machtübernahme von Tequila Wolf hin. Dazu nutzt die Schwarzhaarige ihre weiblichen Reize, um die anderen Vorarbeiter sowohl körperlich als auch seelisch an sie zu binden und als Verbündete auf ihre Seite zu ziehen.

    Vorarbeiter: Hermann Stiesel, 17 Jahre, Lebendig
    Der Vorarbeiter Hermann Stiesel ist der Enkel des Oberaufsehers Kapitän Franz Stiesel. Der Teenager ist, wenn man allen Marineoffizieren Glauben schenkt, denen Hermann bisher unterstellt war, ein hoffnungsloser Fall. Angeblich ist der Vorarbeiter absolut unfähig, Befehle ordnungsgemäß zu befolgen. Dieses Gerücht kommt daher, dass der Braunhaarige sich mehrfach gegen Vorgesetzte gestellt und die Vollstreckung von Disziplinarmaßnahmen verhindert hat. Dies ist auch der Grund, weshalb er nach Tequila Wolf versetzt und der Aufsicht durch seinen Großvater unterstellt wurde. Hermann hasst seinen Großvater vom ganzen Herzen, da er diesen für den Tod seines Vaters Logan Price verantwortlich macht. Logan war ein Söldner, der sich auch von Piraten anheuern ließ. Er segelte unter einem der Piraten, welche für die Allianz zum Erstürmen der Grand Line verantwortlich waren. Hermann wurde erst Jahre nach dem Tod des Söldners, von dessen Tod erzählt. Ursprünglich wollte der Junge den Fußstapfen seines Vaters folgen und Pirat werden. Allerdings ließ Franz Stiesel nicht zu, dass auch sein Enkel auf die schiefe Bahn geriet und sorgte dafür, dass Hermann in der Marinebasis von Loguetown aufgenommen wurde. Von da aus wurde Hermann Stiesel durch alle Marinebasen des East Blue gereicht und nirgendwo hielten die Kommandanten ihn auch nur ein volles Jahr aus. Franz Stiesel gab seinem Enkel umgehend den Posten eines Vorarbeiters, da er den Burschen so viel besser unter Kontrolle halten konnte.
    Obwohl Hermann seinen Großvater so sehr hasst, widerstand er bisher jedem Versuch von Valeria, ihn auf ihre Seite zu ziehen. Dennoch berichtet der junge Stiesel seinem Großvater nichts von den Machenschaften der Stellvertretenden.

    Widerstandsführer Jacob Crevericz, 21 Jahre, Unbekannter Status
    Jacob Crevericz ist ein junger Mann, der trotz seiner kurzen Altersspanne schon graue Haare und andere deutliche Zeichen des Alters vorweisen kann. Seine Familie lebt bereits seit Generationen in der Gefangenschaft von Tequila Wolf. So ist auch Jacob auf Tequila Wolf geboren und aufgewachsen. Bereits als Kind lernte Crevericz das Leben als Sklave zu hassen, da die Menschen um ihn herum nach und nach durch Unfälle, welche auf die mangelnden Sicherheitsmaßnahmen zurückgeführt werden konnten, ums Leben kamen. Auch Überarbeitung und fehlende Pausen waren keine seltenen Gründe, weshalb Bewohner dieser Insel verstarben. Daher stachelte der Braunhaarige seine Mitinsassen dazu an, gemeinsam mit ihm gegen die Wachleute vorzugehen und sich die Freiheit zu erkämpfen. Dieser Versuch misslang allerdings und Jacob floh mit seinem engeren Kreis in den Tequila Steinbruch. Bis heute ist unbekannt, ob die Flüchtlinge von den Devil Eyes getötet wurden, oder ob sie sich irgendwie verstecken konnten.

    Vergangene Ereignisse:
    Vor einigen Wochen versuchte der Sklave Jacob Crevericz gemeinsam mit anderen Inhaftierten, die Kontrolle über Tequila Wolf zu übernehmen und sich die Freiheit zu erkämpfen. Der Widerstand wurde allerdings zerschlagen und Crevericz musste mit seinen engsten Vertrauten in den Tequila Steinbruch fliehen, wo er bis heute nicht gefunden wurde.

    Momentane Situation:
    Momentan ist die Situation sehr angespannt. Oberaufseher Kapitän Franz Stiesel ist aufgrund seines Alters sehr geschwächt, weigert sich aber noch immer, seinen Posten abzutreten. Stattdessen hat er seiner Stellvertreterin Valeria ein Stück weiter die Vollmacht übertragen, die meisten Entscheidungen im Bezug auf die Sicherheit von Tequila Wolf selbstständig zu treffen. Diese Teilvollmacht nutzt Valeria dazu, ihren Putsch gegen Kapitän Stiesel voran zu treiben. Hermann Stiesel befindet sich in einer Zwickmühle. Einerseits will er seinen Großvater nicht retten, aber er will auch Valeria nicht unterstützen. Die beiden anderen Vorarbeiter stehen bereits zu 100 Prozent hinter Valeria und sind zu allem bereit. Unter den Insassen von Tequila Wolf finden sich immer noch viele Menschen, die ihrer Gefangenschaft entkommen wollen. Diese sehen sich als machtlos, da sie einfach nicht stark genug sind, es mit dem Wachpersonal aufnehmen zu können. Jedoch würden sie sofort zu ihrem Werkzeug greifen, um mit Unterstützung gegen die Tyrannin Valeria und ihre Unterstellten vorzugehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Sep. 2016
  3. Odi

    Odi Pirat

    Beiträge:
    255
    Alter:
    39 Jahre
    Größe:
    2.12 Meter
    Steckbrief:
    Link
    Warum ist die Insel gut?
    Tequila Wolf gehört einfach zu der One Piece Welt dazu, weil kaum ein Ort den Machtmissbrauch und die Verstöße gegen die Menschenrechte der Realität besser zeigt.

    Was könnte man auf der Insel alles so machen?
    Auf Tequila Wolf kann man neben dem Offensichtlichen, der Befreiung von Sklaven oder dem Abliefern von gefangenen Piraten durch Kopfgeldjäger auch ein paar andere Dinge machen. Zum einen können Piratenbanden das Ressourcenlager plündern. Eine Kopfgeldjägercrew kann sich eine großzügige Belohnung verdienen, indem sie den Tequila Steinbruch von den Devil Eyes befreit und den Tequila Devil erlegt. Beide Fraktionen können das Tequila Riff unter die Lupe nehmen und sich einen goldenen Daumen verdienen, indem sie dort Beute macht. In jedem Fall gibt es für beide Parteien jede Menge Berrys und für Piraten zusätzlich auch eine stolze Summe Kopfgeld zu verdienen.

    Warum ist die Insel auch nach einem Abenteuer einer Crew noch zu gebrauchen?
    Wie gesagt: es gibt eine Menge Dinge, die sich auf Tequila Wolf erledigen lassen. Außerdem würde die Weltregierung es niemals dabei belassen, wenn die Sklaven befreit würden. Sie würden einfach neue Sklaven und neues Personal schicken, was wieder neues Potenzial für Abenteuer bieten würde.
     
  4. Pan

    Pan Verwaltungsabteilung Mitarbeiter

    Beiträge:
    7
    So, mein lieber Odi.
    Du hast deinen Part erfüllt und diese Insel reingestellt, nun komme ich und schaue sie mir an.

    Bis Flora & Fauna habe ich sie mir durchgelesen.
    An der Rechtschreibung habe ich nichts auszusetzen, das ist sehr erfreulich !


    Klima:
    Du hast geschrieben ''Es gibt Frühling, Sommer, Herbst und Winter, wobei die Jahreszeiten sich aus offensichtlichen Gründen ausschließlich am Wetter bestimmen lassen und weniger an der Fauna '' Ich denke mit dem ''offensichtlichen Gründen'' meinst du Schnee im Winter und dergleichen. In den nächsten 2 Sätzen führst du diese Gründe zwar aus, dennoch möchte ich dich bitten aus den besagten 2 Sätzen ein paar mehr zu machen. Beschreibe ruhig wie die Insel sich in den Jahreszeiten verhält, so bekommt man ein noch besseres feeling für deine Insel. Den Satz, den ich oben Zitiert habe, würde ich dann streichen, damit der Lesefluss besser wird.

    Landschaft:
    Wie können die Quartiere der Wachleute frei schweben? Ist doch eine besondere Technik am werke, ein Naturphänomen oder stehen sie auf separaten Stelzen die nichts mit der er eigentlichen Brücke zu tun haben?. Die Idee ist gut, nur schreib das bitte dabei, damit es realistischer wird.
    Aus den ''Millionen'' würde ich ''tausende'' machen, denn wenn dort so viel gebaut wird, denke ich das nicht mehr jede Tierart die dort zuhause war, auch noch dort zu finden ist.
    Die Idee mit dem Nachbau von Impel Down ist gut, doch möchte ich dich bitten, es etwas zu entdramatisieren und es lediglich zu einem größeren, oder einem Unterirdischen Gefängnis zu machen.
    Wir sind noch in einem Blue, und das '' Impel Down Prinzip'' wäre da etwas zu viel des guten.
    2 oder 3 deiner Sätze habe ich umgeschrieben damit sie flüssiger zu lesen sind
    :)

    Kultur:
    Da habe ich Inhaltlich nichts was ich bemängeln könnte, jedoch ist der Teil doch sehr kurz gefasst. Schreib diesen Teil bitte noch mit ein paar Sätzen aus. Schau dir vll die Insel Chientranh an und lies dir den Abschnitt Kultur durch, falls du damit Schwierigkeiten haben solltest.


    Flora & Fauna:
    Bei der Leuchtkoralle würde ich den Satz mit dem Schmied herausnehmen, der Schmied hat schließlich nichts mit dem Tierchen zu tun.


    Die anderen gehen so durch, schön gemacht ~


    Sobald du bereit bist, geht es an den Rest deiner Insel.


    Bitter süß,
    Pan
     
  5. Odi

    Odi Pirat

    Beiträge:
    255
    Alter:
    39 Jahre
    Größe:
    2.12 Meter
    Steckbrief:
    Link
    n'Abend,

    ich habe mich schon mal an die meisten Punkte gemacht, welche Du aufgelistet hast.

    Klima: Ich habe den Satz umformuliert und das ganze Thema ein wenig mehr beschrieben.

    Landschaft: freischwebend ist ein Fachbegriff aus der Architektur. Es bedeutet nicht, wie man meinen könnte, dass ein Objekt frei in der Luft schwebt, sondern dass es lediglich von unten keine zusätzliche Stütze erhält. In diesem Fall sind die Wohnquartiere des Wachpersonals an beiden Seiten an den Nbengebäuden verankert, so dass sie nicht hinabstürzen können. Zur verdeutlichung findest Du hier noch ein paar Bilder, wie Du dir freischwebende Architektur vorstellen kannst.

    Wegen den Tieren im Riff: Wenn das für dich in Ordnung ist, lasse ich die Millionen bestehen, da der Bau von Tequila Wolf noch nicht weit genug voran geschritten ist, um ausschlaggebend auf die Population wirken zu können. Die Baustelle hat gerade erst das Riff erreicht, was sich aber im laufe der nächsten zwei oder drei Überarbeitungen vor oder nach Abenteuern gerne verändern kann.

    Kultur: Ich habe noch vier Untergruppen hinzugefügt, um die Situation auf Tequila Wolf noch ein wenig mehr zu beschreiben.

    Flora & Fauna: Ich habe das Wort "Schmied" in "Juwelier" geändert, da dies die Tätigkeit wohl eher trifft. Ich bin da von Schmuck und Verzierungen von Waffen ausgegangen. Daher hatte ich ursprünglich den Schmied gewählt.

    Die Änderungen habe ich grün markiert.

    Mit freundlichen Grüßen
    Odi av hús Úlvur
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Aug. 2016
  6. Pan

    Pan Verwaltungsabteilung Mitarbeiter

    Beiträge:
    7
    Die Änderungen sind in Ordnung, die Markierung kannst du also ruhig raus nehmen.

    Auf in die nächste Runde.

    Tequila Riff:
    Bitte führe es noch mit 1-2 Sätzen aus, damit auch potenzielle Taucher oder Schatzjäger mehr Input haben.


    Tequila Wolf:
    Da das ein sehr ähnlicher Text ist wie bei ''Landschaft'' Bitte ich dich den Satz mit Impel Down erneut zu ändern und noch wie bereits beim Tequila Riff 1-2 Sätze dazu zu schreiben, wo du z.B den großen Krater genauer beschreibst.


    Franz Stiesel:
    Ich habe ein paar Sätze umgeschrieben damit der Lesefluss besser ist.


    Valeria von den Soon:
    Hier habe ich dir einen Abschnitt grün markiert. Bitte schau ob du das entweder mehr ausführst oder bitte etwas abänderst. So liest es sich nämlich sehr merkwürdig das sie alle Sklaven etc bis in den Tod foltern will. Also entweder etwas mehr ''Wieso möchte sie alles und jeden quälen , obwohl es die Rebellen waren'' oder ''Sie ist einfach eine Sadistin''. Das steht dir frei.

    Bei Jackob und Hermann habe ich die Sätze etwas angepasst.
    Wenn du diese Sachen bearbeitet hast, bekommst du auch von mir dein ersehntes erstes grünes Wort .

    Bitter süß,

    Pan
     
  7. Odi

    Odi Pirat

    Beiträge:
    255
    Alter:
    39 Jahre
    Größe:
    2.12 Meter
    Steckbrief:
    Link
    Hallo, mein lieber Pan, :)

    Tequila Riff und Tequila Island habe ich erweitert.
    Den Satz bei Valeria habe ich korrigiert.

    Mit freundlichen Grüßen
    Odi av hús Úlvur
     
  8. Pan

    Pan Verwaltungsabteilung Mitarbeiter

    Beiträge:
    7
    Okay, Odi av hús Úlvur.
    Du kannst die Färbung raus nehmen.

    ANGENOMMEN.


    Ich räume das Feld für nächsten Prüfer.

    Schaurig schön,
    Pan
     
  9. Cosmo

    Cosmo Leiter der Verwaltungsabteilung Mitarbeiter

    Beiträge:
    322
    Hallo!

    Da Timmy meine anderen Verwaltungselfen in den Urlaub gewünscht hat, mache ich hier schon einmal weiter.

    Geh' bitte noch einmal ein wenig über die Rechtschreibung und die Punktuation. Besonders bei "das" vs. "dass" sehe ich Verbesserungsbedarf.

    Du schreibst, es gibt wenig Vegetation auf Tequila Wolf, aber so ein riesiges Bauwerk zieht Moose, bestimmte Vogelarten und anderes Getier an. Wird da aktiv gegen vorgegangen? Immerhin existiert Tequila Wolf laut dem Manga schon über 700 Jahre und wird immer wieder "neu besiedelt", da werden doch sicher einige Tierarten leerstehende Gebäude übernehmen, wenn es nicht z.B. eine Art "Ungezieferjäger" gibt.

    Hier und da sind ein paar Formatierungsfehlerchen (eckige Klammern, Schrägstriche wo keine hingehören), die du ebenfalls beheben könntest.

    Wenn diese Dinge geklärt sind, kommt Runde zwei und ich erfülle Timmy seinen Wunsch nach einer riesigen Brücke.

    *puff*
     
  10. Odi

    Odi Pirat

    Beiträge:
    255
    Alter:
    39 Jahre
    Größe:
    2.12 Meter
    Steckbrief:
    Link
    n'Abend Cosmo,

    ach, Timmy ist wür den Bau von Tequila Wolf verantwortlich? Das muss ich umgehend in der Bewerbung nachtragen... Spaß.^^

    Ich habe den kompletten Text nach bestem Wissen und Gewissen überarbeitet und kann nun keine Fehler mehr finden.

    Deine Verbesserungsvorschläge zur Vegetation habe ich auch übernommen und grün gefärbt.

    Ebenso habe ich die eckigen Klammern entfernt. Ich wusste nicht, dass die unnötig waren. :D Schrägstriche abe ich aber keine gefunden :/

    Mit freundlichen Grüßen
    Odi av hús Úlvur
     
  11. Cosmo

    Cosmo Leiter der Verwaltungsabteilung Mitarbeiter

    Beiträge:
    322
    Sehr gut!

    Eine letzte Frage: Ist von den Soon sich den Folgen ihrer geplanten Politik bewusst? Immerhin ist die Brücke immer noch fertigzustellen und ein zu großer Verschleiß an Leuten würde dieser Idee schaden. Oder ist ihr das einfach nur egal?
     
  12. Odi

    Odi Pirat

    Beiträge:
    255
    Alter:
    39 Jahre
    Größe:
    2.12 Meter
    Steckbrief:
    Link
    Das ist ihr egal. Sie will bloß die Verbrecher bestrafen. Der Bau der Brücke ist bloß Beiwerk. Und umso länger der Bau dauert, desto mehr Straftäter können bestraft werden. ;)
     
  13. Cosmo

    Cosmo Leiter der Verwaltungsabteilung Mitarbeiter

    Beiträge:
    322
    Sehr gut. Dann hast du ein weiteres Angenommen und die dritte Elfe darf ran.
     
  14. Sir M

    Sir M Verwaltungsabteilung Mitarbeiter

    Beiträge:
    195
    Pardon, wie unsere Chefelfe schon gesagt hat, war ich im Urlaub im mentalen Urlaubsland, aber ich bin wieder da und da wollen wir uns doch auch gleich mal der Insel widmen und ich hab tatsächlich nur ein paar kleine Fragen oder Sachen, die ich zu bemängeln hab:

    Ich frage mich, wie unter den Marine-Soldaten beide Lager nebeneinander arbeiten können und nichts voneinander wissen… sollte man nicht eigentlich davon ausgehen, dass die Verschwörer und Anhänger der anstrebenden Revolutionären Oberleutnant Valeria wissen, wer auf ihrer Seite wäre? Offen sollte es ja eigentlich so aussehen, als ob alle hinter dem Oberaufseher stehen, aber zumindest die Aufrührer sollten ja sicher sein können, wer zu ihnen gehört und wer eben auch nicht.

    Tequila Crusta
    Ich würde glatt mal behaupten, dass Perlen in Fußballgröße weitaus mehr als 10.000 Berry pro Stück wert sind, außer sie sind generell eher minderer Qualität.

    Tequila Bruchspinne „Devils Eye“
    Ich mag mich irren, aber normale Wagenreifen (oder -räder) haben doch keine 5 Meter im Durchmesser, oder? o.o
    Und ich würde es umschreiben in: Sogar einzeln sind sie aufgrund ihrer enormen Größe[…]

    Das wäre es dann auch schon. Nicht mehr lange und du bist durch ;)
     
  15. Odi

    Odi Pirat

    Beiträge:
    255
    Alter:
    39 Jahre
    Größe:
    2.12 Meter
    Steckbrief:
    Link
    Moin Sir M,

    ich gehe direkt mal zur Bearbeitung über:

    Die Marinesoldaten wissen von dem jeweils anderen nicht, wer zu Valeria steht, da Valeria unauffällig vorgeht und immer nur einzelne Personen bekehrt, aber nie ganze Gruppen. Es ist wesentlich übersichtlicher und sicherer, wenn man einen derartigen Putsch über lange Zeit und vorsichtig plant. ;)

    Den Perlenwert habe ich auf bis zu 100.000,- angehoben.

    Du hast Recht, bei den Devils Eyes habe ich wohl mit beiden Gehirnhälften parallel gedacht '///' Ich habe die Anmerkung mit den Autoreifen einfach rausgenommen.^^
    Den Satz mit der Gefahr habe ich, wie von Dir vorgeschlagen, mit sogar ergänzt.

    Damit bin ich für diese Runde fertig.

    Mit freundlichen Grüßen
    Odi, av hús Úlvur
     
  16. Sir M

    Sir M Verwaltungsabteilung Mitarbeiter

    Beiträge:
    195
    Nabend, sorry noch mal für die lange Zeit, ich bin nach der längeren Pause noch nicht wieder so richtig im Forum drin. ^^'

    Mit deinen Bearbeitungen bin ich aber so weit zufrieden und habe auch sonst nichts mehr zu beanstanden.

    Mit anderen Worten: Angenommen